Grüne unterstützen Streikende am Flughafen Genf

Grüne gegen Lohndumping

Die Grünen Schweiz drücken ihre Solidarität mit den Streikenden am Flughafen Genf aus. Sie unterstützen ihren Kampf für den Erhalt der Gesamtarbeitsverträge für alle Flughafenunternehmen.

Um Lohnkürzungen fürs Personal vorzunehmen, hat die Reinigungsgesellschaft ISS Aviation den mit der Gewerkschaft vpod ausgehandelten Gesamtarbeitsvertrag fürs Personal auf Ende Juni gekündigt. Bei den neuen individuellen Verträgen muss mit Lohnkürzungen von monatlich bis zu 1300 Franken gerechnet werden, und dies bei einem Maximallohn von 3500 Franken.

Die Grünen Schweiz unterstützen den Streik, den das ISS Aviations-Personal seit dem 9. Juli durchführt, und bemängeln das durch diesen Arbeitgeber praktizierte Lohndumping. Sie warnen vor den schädlichen Auswirkungen einer solchen Politik eines öffentlichen Unternehmens wie der Flughafen Genf, und betonen, dass alle ihm angeschlossenen Einrichtungen eine Beispielfunktion bezüglich Arbeitsbedingungen haben.

Es ist sehr wichtig, diesen Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen im Flugsektor unter dem Einfluss der Billigfluggesellschaften Einhalt zu bieten. Denn auf diese Weise verursachen diese Fluggesellschaften nicht nur verheerende Kosten für die Umwelt, sondern auch soziale Kosten.