GRÜNE stellen Rückweisungsantrag: Nein zu massivem Ausbau bei den Autobahnen

Der im Ausbauschritt 2019 vorgesehene massive Kapazitätsausbau bei den Autobahnen torpediert die Klimaziele der Schweiz.

Michael Töngi zum grünen Rückweisungsantrag zum Ausbauschritt 2019 für die Nationalstrassen

Die Verkehrskommission des Nationalrats berät heute Dienstag den Ausbauschritt 2019 für die Nationalstrassen. Er beinhaltet einen Ausbau in Crissier und den monströsen Bypass Luzern. Beide Projekte beabsichtigen einen massiven Ausbau der Verkehrskapazität.

Die GRÜNEN stellen in der Kommission einen Rückweisungsantrag. Das Geschäft widerspricht den klimapolitischen Zielen des Bundes und macht alle Anstrengungen zunichte, die Mobilität siedlungsverträglicher und umweltfreundlicher zu machen.

Dass die Schweiz mit dem Ausbauschritt 2019 auf dem Holzweg ist, zeigt auch der letzte Woche veröffentlichte Prüfbericht der Internationalen Energieagentur (IEA): Die IEA empfiehlt der Schweiz zur Verringerung des CO2-Ausstosses insbesondere auch Massnahmen im Bereich Verkehr .