Für eine siedlungs- und klimaverträgliche Verkehrspolitik

Überrissene Strassenprojekte und Mehrverkehr – die bundesrätliche Verkehrspolitik ist auf Abwegen. Und klammert die Klimaziele völlig aus.

Michael Töngi zur Botschaft des Bundesrats zur Weiterentwicklung des Nationalstrassennetzes

Der Bundesrat will mehrere Autobahnen erweitern. Namentlich soll die Autobahn in Luzern mit einem Bypass für horrende 1'470 Millionen Franken verdoppelt werden. In Crissier ist ein massiver Autobahnausbau geplant. Das Luzerner Projekt ist besonders umstritten: Es sieht eine Autobahnzufahrt quer durch die Stadt vor. Wir GRÜNEN fordern eine siedlungs- und klimaverträgliche Verkehrspolitik. Und die Förderung des öffentlichen Verkehrs und des Velos statt der Attraktivierung des Autoverkehrs.