Anhörung zum Sachplan, Etappe 1 Geologische Tiefenlager

Die Grünen weisen den unvollständigen und verharmlosenden Ergebnisbericht zurück. Eine wirkliche Auseinandersetzung über die Atommülllagerung ist aufgrund dieses Berichts nicht möglich – sowohl für die Bevölkerung, wie später für den Bundesrat. Die Suche nach einem Lagerstandort ist verfrüht. Dem Suchprozess fehlt ein brauchbares Lagerkonzept und die richtigen Rahmenbedingungen in Bezug auf Finanzierung und Forschung.

Die Grünen fordern, dass das Lagerkonzept überarbeitet, technische und gesellschaftliche Fragen geklärt, die Finanzierung der Atommüllentsorgung überdacht sowie die Unabhängigkeit von der Atomwirtschaft gewährleistet und die Standortsuche demokratisiert wird. Der Ausbau der Atomkraft ohne Lösung für den Atommüll ist unverantwortlich.