Änderung des Zivildienstgesetzes: eine inakzeptable Revision

Für die Grünen ist die vorgeschlagene Änderung inakzeptabel, weil sie den Zivildienst grundsätzlich in Frage stellt und ihn als Mittel zur Erfüllung der Dienstpflicht schwächt. Wichtige Grundsätze würden mit dieser Revision beeinträchtigt, zum Beispiel die Gleichbehandlung aller dienstpflichtigen Personen oder das Recht, einen Gewissenskonflikt jederzeit geltend zu machen. Der Zivildienst muss sich den Bedürfnissen der Gesellschaft und nicht jener der Armee anpassen.