Grüner Vorstand für Aufhebung der Wehrpflicht

Der Vorstand der Grünen Schweiz empfiehlt der Delegiertenversammlung vom 28. August 2010, die GSoA-Initiative zur Aufhebung der Wehrpflicht zu unterstützen. Zudem befürwortet er die Kandidatur der Grünen Appenzellerlandes (GRAL) als Vollmitglied der Grünen Partei. Miriam Behrens wurde als Generalsekretärin der Partei nominiert.

Der Vorstand diskutierte die Initiative der Gruppe Schweiz ohne Armee (GSoA) ausgiebig. Einige beurteilten die Wehrpflicht als ein Relikt aus der Vergangenheit, während andere befürchteten, dass die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht den Weg zu einer unerwünschten "Rambo-Armee" ebnen würde. Schliesslich entschied der Vorstand mit einer klaren Mehrheit, die Initiative der Delegiertenversammlung vom 28. August 2010 zur Annahme zu empfehlen.

Einstimmig hat der Vorstand der Delegiertenversammlung vom 29. Januar 2011 empfohlen, das Grüne Appenzellerland (GRAL) in die Grüne Partei der Schweiz aufzunehmen. Bisher hatte die dynamische kleine Partei Beobachterstatus.

Wechsel im Generalsekretariat
Im Generalsekretariat der Grünen Schweiz kommt es zu einem Wechsel in der Leitung. Co-Generalsekretär Yann Golay verlässt seinen Posten aus persönlichen Gründen. Seine Kollegin Miriam Behrens, seit Sommer 2009 Co-Generalsekretärin, wird das Amt der Generalsekretärin nun alleine übernehmen.

Die 45-Jährige Biologin arbeitete während acht Jahren für Pro Natura und stiess 2004 als stellvertretende Generalsekretärin zu den Grünen. Sie lebt mit ihrem Partner und ihren beiden Kindern auf einem Bauernhof im Kanton Basel-Landschaft.