Rohstoffhandel

In Kürze

Die Schweiz ist einer der wichtigsten Rohstoffhandelsplätze der Welt. Rund ein Drittel des Rohöls und Getreides, die Hälfte des Zuckers und etwa 60% der Metalle und des Kaffees werden von hier aus gehandelt. Das darf jedoch nicht auf Kosten der Umwelt, der Menschenrechte und der Steuergerechtigkeit gehen. Der Bundesrat hat am 27. März 2013 einen "Grundlagenbericht Rohstoffe" vorgelegt. Dem müssen nun konkrete Taten in Form von gesetzlichen Regelungen folgen.