Faktenblatt: Relevante Rohstoffe: Torf

Torfabbau zerstört Moorgebiete und trägt zum Klimawandel bei

Torf wird im Gartenbau als Erde und für verschiedene Substrate eingesetzt. Es dient auch als Brennmaterial und wird bei der Tierhaltung verwendet.i Der Abbau von Torf erfolgt jedoch in Moorgebieten, welche zu diesem Zweck trockengelegt werden. Dadurch gehen wertvolle Ökosysteme verloren.ii  
Der Torfabbau trägt auch zum Klimawandel bei. Beim Abbau von 10 kg Torf werden rund 18 kg CO2eq freigesetzt.iii Die weltweite Trockenlegung von Mooren verursacht die Freisetzung von rund 0.9-1.3 GtCO2eq pro Jahr laut IPCC-Bericht von 2014.iv Dies entspricht etwa 2% der globalen, vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen im Jahr 2010 (49 GtCO2eq).