Louis Schelbert zur Vernehmlassung über das öffentliche Beschaffungswesen

Mit öffentlichen Geldern sollten nur fair und ökologisch hergestellt Produkte eingekauft werden. Das wollen wir im neuen Gesetz vorschreiben.

Die Grünen unterstützen die Revision des Bundesgesetzes und der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen. Sie fordern jedoch, dieses stärker auf eine nachhaltige Entwicklung und eine Grüne Wirtschaft auszurichten. Mit einem Umsatz in Bund und Kantonen von rund 40 Milliarden Franken pro Jahr hat die öffentliche Beschaffung eine wichtige Hebelwirkung.

Konkret geht es beispielsweise darum, beim Kauf von Elektronik auf Kriterien zu achten wie geringen Energieverbrauch, Langlebigkeit, gute Arbeitsbedingungen und keine Metalle aus Konfliktgebieten. Bei der Berufsbekleidung sind beispielsweise die Arbeitsbedingungen der NäherInnen und die Umweltbelastung der Stoffe und Färbemittel wichtig. Auch bei Produkten und Dienstleistungen aus der Schweiz sind Vorgaben und Bestimmungen bezüglich Umweltschutz, Arbeitsschutz, gute Arbeitsbedingungen sowie die Gleichbehandlung zwischen Frauen und Männern konsequent einzuhalten.