TTIP

STOP TTIP

Maya Graf bringt es auf den Punkt: «Wir wollen selber über unser Essen bestimmen können!» Denn wenn die EU auf das TTIP-Abkommen eingeht, werden es die Grosskonzerne sein, die über unser Essen bestimmen.

Das transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) hätte einen Abbau der Produktionsstandards zur Folge. Besonders betroffen wären Lebensmittel und die Landwirtschaft. Eine Beteiligung der Schweiz an TTIP lehnen die Grünen kategorisch ab.

Inakzeptabel sind für die Grünen insbesondere die Investorenrechte, die einer Diktatur der Konzerne gleich kommen. Unternehmen würden damit das Recht erhalten, Staaten einzuklagen, um ihre Interessen zu schützen. 

TIP ist einseitig auf die Profitmaximierung einzelner Unternehmen ausgerichtet. Eine Beteiligung der Schweiz kommt für die Grünen nicht infrage. Sie schliessen sich deshalb der Anti-TTIP-Kampagne der europäischen Grünen an.