Regula Rytz zur Milchkuh-Initiative

Die Milchkuh-Initiative ist ein Angriff auf die Bundeskasse, den öffentlichen Verkehr und den Klimaschutz. Darauf gibt es nur eine Antwort: Nein und nochmals Nein.

Die Milchkuh-Initiative der Strassenlobby entzieht der Bundeskasse enorme Geldsummen, mit denen unser Land weiter mit Strassen zubetoniert würde. Die Folge wären Abbauprogramme in allen Bereichen von insgesamt 1,5 Milliarden Franken. Gekürzt würde vor allem beim öffentlichen Verkehr, bei Bildung und Forschung und bei der Landwirtschaft.

Mit der Initiative würde ausserdem Autofahren billiger und der öffentliche Verkehr teurer. Dies führt zu einer Rückverlagerung des Verkehrs von der Schiene auf der Strasse. Der Dauerstau ist vorprogrammiert. Die Grünen werden die irreführende Initiative engagiert bekämpfen.