Zaghafter Entscheid für den Schutz der Arten

Die dringlichen Massnahmen zum Schutz der Artenvielfalt sind ein Schritt in die richtige Richtung und ein Erfolg für die Grünen. Das reicht aber nicht!

Die Artenvielfalt in der Schweiz hat in den letzten Jahren laufend abgenommen. Der Handlungsbedarf ist riesig: In der Schweiz sind mehr als ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten bedroht! Dank eines parlamentarischen Antrags der Grünen im Jahr 2008 hat der Bund eine Strategie zum Erhalt und zur Förderung der Biodiversität erarbeitet. Allerdings kommt die Umsetzung kaum voran. Die dringlichen Massnahmen zum Schutz der Biodiversität, die der Bundesrat heute beschlossen hat, sind ein Schritt in die richtige Richtung. Der Erhalt der Biodiversität als lebenswichtige Ressource für Mensch und Natur darf aber nicht weiter hinausgeschoben werden.

Festival der Natur
Beispiele für den Erhalt der Biodiversität auf dem Land wie in der Stadt gibt es viele. Das Festival der Natur bietet dazu dieses Wochenende rund 500 Veranstaltungen, an denen die Bevölkerung die Artenvielfalt hautnah erleben kann.