Bastien Girod zum fünften Klimabericht des IPCC

Um eine gefährliche Klimaerwärmung zu verhindern, müssen wir den CO2-Ausstoss bis 2030 um mindestens 60 Prozent reduzieren. Der Bundesrat ist aufgefordert, für die internationale Klimaverhandlung in Lima einen entsprechenden Vorschlag zu machen.

Der Synthesebericht des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) macht deutlich, dass ohne zusätzliche Treibhausgasminderung bis Ende Jahrhundert schwere irreversible Klimafolgen eintreten. Der Bundesrat wird in den kommenden Tagen seine Klimaziele bis 2030 publizieren. Vom 1. bis 12. Dezember tagt die UN-Klimakonferenz in Lima (Peru).