Robert Cramer zur „Altersvorsorge 2020“ im Ständerat

Die Grünen wollen eine faire Rentenreform. Dafür braucht es ein ausgewogenes Paket, das den Ausgleich zwischen den Generationen, Arm und Reich, Frauen und Männern, sicherstellt. Die vom Ständerat vorgesehenen Massnahmen zur Altersvorsorge 2020 gehen in die richtige Richtung.

Die in der Herbstsession von der bürgerlichen Mehrheit des Nationalrats beschlossene Variante zur „Altersvorsorge 2020“ ist untragbar – sie hält den Anforderungen an eine ausgewogene Altersvorsorge nicht Stand und hätte bei der Stimmbevölkerung keine Chance. Glücklicherweise hat der Ständerat das Projekt wieder auf einen annehmbaren Kurs gebracht. Er lehnt insbesondere den Interventionsmechanismus ab, der die automatische Erhöhung des Rentenalters auf 67 Jahre will, und spricht sich für einen AHV-Zuschlag von 70 Franken als Kompensation der tieferen Pensionskassenrenten aus.

Position der Grünen