Christine Häsler zur Altersvorsorge 2020

Unverändert tiefe AHV-Renten, höheres Rentenalter, tiefere Kinderrenten: ein inakzeptables Abbau-Paket. Die Grünen sagen Nein.

Für die Grünen ist das Projekt der «Altersvorsorge 2020», wie es die Kommission für soziale Sicherheit des Nationalrats heute beschlossen hat, inakzeptabel. Eine bürgerliche Mehrheit aus SVP und FDP zielt auf Sparmassnahmen ab. Insbesondere würde der von der SGK-N beschlossene Interventionsmechanismus zu einer Erhöhung des Rentenalters auf 67 Jahre führen. 

Um die AHV zu stärken, ist ein Ja zur Initiative AHVplus am 25. September nun wichtiger denn je.

Auch eine Erhöhung des Rentenalters für Frauen auf 65 Jahre ist für die Grünen zum heutigen Zeitpunkt inakzeptabel: Gleiche Pflichten für Frau und Mann bedingen auch gleiche Rechte. Diese sind im Erwerbsleben jedoch noch immer nicht durchgesetzt.