Regula Rytz zur Frauenquote in den Führungsgremien

Angela Merkel ist der Schweiz nicht nur bei der Stilllegung von Atomkraftwerken zwei Schritte voraus. Auch bei der Gleichstellung in den Führungsetagen der Wirtschaft geht sie mutig voraus. Eine entsprechende Forderung der Grünen hat der Bundesrat 2011 abgelehnt. So wandern die guten Frauen nach Deutschland aus!

Die Grünen fordern eine Mindestquote für Frauen in Verwaltungsräten und nicht nur eine Zielquote. Dafür muss der Bundesrat Sanktionsmöglichkeiten vorsehen.

Die bessere Vertretung von Frauen in den Führungsetagen von Unternehmungen ist ein altes Anliegen der Grünen. Jahrelang wollte der Bundesrat nichts von einer verbindlichen Regelung wissen. Doch langsam kommt Bewegung in die Sache. In Basel-Stadt wurde 2014 aufgrund von Vorstössen vom Grünen Bündnis eine Geschlechterquote für öffentliche Unternehmungen vom Volk angenommen. In Deutschland wurde die Frauenquote durch die Regierung gutgeheissen. Nur die Schweiz bewegt sich wieder einmal im Schneckentempo voran.