LGBTI-Rechte

In Kürze

Die Grünen setzen sich für die Einhaltung der Menschenrechte und den Schutz der Minderheiten ein. Niemand darf aufgrund seiner Herkunft, seines Alters, seiner Religion, seines Geschlechts, seiner Geschlechtsidentität oder seiner sexuellen Orientierung stigmatisiert oder diskriminiert werden. In der Schweiz hat keine andere Partei den Akzent so sehr auf eine Öffnung bezüglich gesellschaftlichen Fragen gelegt wie die Grünen. Sie setzen sich quasi seit ihrer Gründung für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Intersex- und Trans-menschen (LGBTI). Für die Grünen geht es um eine Frage der Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung. Diese Grundsätze sind im Übrigen in der Bundesverfassung verankert.

UNSERE FORDERUNGEN

  • Gleiche Liebe, gleiche Rechte: Ja zur Ehe für alle
  • Elternschaft und Adoption: gleiche Rechte, zum Wohl des Kindes
  • Erleichterte Einbürgerung, inkl. für homosexuelle Paare
  • Nichtdiskriminierung beim Blutspenden
  • Asyl: Verfolgung von LGBTI-Menschen anerkenne

Grüne Forderungen herunterladen

Die gayfreundlichste Fraktion: Die Grünen!

Die gayfreundlichste Fraktion: Die Grünen!