Parlamentarische Initiative "Stärkung der Selbstverantwortung"

Vernehmlassungsantwort

Die Grünen lehnen die zur Umsetzung der parlamentarischen Initiative Borer/Brand vorgeschlagene Änderung des KVG ab. Grundsätzlich würde der Zwang zur Festlegung einer Wahlfranchise für drei Jahre die Wahlfreiheit der Versicherten einschränken. Das Resultat wäre eine weitere Entsolidarisierung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung zu Lasten von Haushalten mit tiefen und mittleren Einkommen sowie alten, chronisch kranken und mehrfach kranken Versicherten.