Gesundheit

In Kürze

Das erste Anliegen einer grünen Gesundheitspolitik ist es, gesunde Lebensbedingungen zu schaffen und gesundheitsgefährdende Entwicklungen zu bekämpfen. Zu gesunden Lebensbedingungen gehören saubere Luft, wenig Lärm, gute Wohn- und Arbeitsbedingungen, eine gesunde Ernährung, genügend Bewegung. Zum Zweiten wollen die Grünen eine qualitativ gute, für alle bezahlbare Gesundheitsversorgung. Die unsozialen Kopfprämien sind zu ersetzen durch ein Finanzierungssystem, das das Einkommen berücksichtigt. Schliesslich wollen die Grünen, dass der Komplementärmedizin ein höherer Stellenwert zukommt.

Vorschläge Für ein gesünderes Gesundheitswesen

Die Grünen Schweiz haben im Februar 2015 vier gesundheitspolitische Reformvorschläge vorgestellt. Sie fordern unter anderem eine «rote Linie» für die kantonalen Beiträge an die Prämienverbilligungen und die Möglichkeit zur Einführung von dezentralen öffentlichen Krankenkassen. Mit der gezielten Behebung von Schwachstellen soll das Gesundheitswesen sanft renoviert werden, ohne alles auf den Kopf zu stellen. Zentral sind auch die vorgeschlagenen Massnahmen zur Sicherung der Fachkräfte in Spitälern und Pflegeheimen.

Weitere Informationen