Maya Graf über einen Bundesrat mit neun Mitgliedern

Die angemessene Vertretung der weiblichen Bevölkerung im Bundesrat sollte längst selbstverständlich sein. Weiterhin auf Zufall hoffen funktioniert nicht: Seit 1971 hatten wir gerade mal sieben Bundesrätinnen.

Heute hat der Nationalrat die parlamentarische Initiative der SPK-N (13.443) debattiert und abgelehnt. Die Grünen bedauern, dass der Nationalrat eine Chance verpasst hat: Ein erweiterter Bundesrat erlaubt nicht nur eine bessere Vertretung aller Sprachregionen und aller wichtigen politischen Kräfte, sondern auch der Geschlechter. Die Grünen haben in einem Antrag eine angemessene Vertretung der Geschlechter in einem erweiterten Bundesrat gefordert.