Regula Rytz zum Vorschlag des Bundesrats zur Zukunft der flankierenden Massnahmen

Der Bundesrat ist auf dem richtigen Weg aber es ist zu wenig Tempo drin. Es braucht jetzt rasch Massnahmen zum besseren Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Lohndumping und Schwarzarbeit.

Die heute vom Bundesrat vorgestellten Arbeitsgruppen und Massnahmen für den Schutz der Arbeitsbedingungen sind wichtig. Nach zwei verlorenen Jahren seit der Abstimmung zur Masseneinwanderungsinitiative muss der Bundesrat jetzt rasch Resultate liefern. Die Grünen fordern eine Stärkung der flankierenden Massnahmen, die Bekämpfung von Steuerdumping und Schwarzarbeit, eine Bildungsoffensive, die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie und mehr Schutz für die älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Eine einseitige Schutzklausel dagegen setzt die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarländern aufs Spiel und ist der falsche Weg.